USA 2019 – Tag 9

Wir starteten den Tag bei etwa vier Grad, aber immerhin scheinte die Sonne. Die Route führte uns weiter nach Osten über den Kancamagus Highway in Richtung Conway. Der Highway schlängelt sich romantisch am Swift River entlang und bietet die ein oder andere wunderschöne Möglichkeit einen Halt einzulegen.

Nach einem weiteren Stopp in einem Outlet bei Redstone, ging es über die Grenze nach Maine, dem östlichsten Bundesstaat der USA. In Maine gibt es viele wunderschöne Seen und wie fast immer zogen wir es vor die Sceenic Road zu fahren. In Augusta angekommen, besuchten wir das Maine State Capitol, welches auf einem Hügel über der Stadt thront. Die meisten Capitole lassen sich auch von Besuchern von innen anschauen. Oft gibt es geführte Touren, aber meist kann man einfach selbst durchlaufen. Auch in Maine kann man die Räumlichkeiten von innen besichtigen, was wir auch taten.

Nachdem wir genug vom Capitol hatten, ging es noch eine Stunde über die Interstate weiter in Richtung Osten nach Bangor, unserem heutigen Ziel. Morgen geht es dann ans östliche Ende der USA nach Lubec.

Distanz: 219 Meilen (352 Kilometer)