USA 2019 – 17. Tag – Fr. 11.10.2019

Brockton (Boston)

Der heutige Tag ist leider schneller erzählt, als mir lieb ist. Wir schliefen bewusst länger, weil es gestern fast zwei Uhr war, bis wir im Zimmer waren. Wir hatten Parktickets, die uns erst 75 Minuten nach Spielende erlaubten, den Parkplatz zu verlassen. Dafür waren sie kostenlos, was sich als absolut fairer Deal herausstelle. Was wirklich genial gelöst war, fand ich den Abfluss des Verkehrs vom Stadion. Nach Norden, also nach Boston, wurden sogar auf der Gegenfahrbahn extra zwei Spuren abgesperrt. So konnte der Verkehr auf fünf Spuren in Richtung Autobahn rollen.

Nachdem wir unsere sieben Sachen zusammen hatten, machten wir uns auf an den örtlichen Bahnhof, um von dort mit dem Zug nach Boston zu fahren. Soweit klappe das auch mit den Tickets im Vorfeld gut, man musste sich nur eine App laden und schon konnte man die Tickets bequem über Apple Pay bezahlen, wirklich praktisch. Am Bahnhof angekommen, standen wir aber vor einem Problem. Den auch Parken sollte per App funktionieren. Jetzt ist es nur leider so, dass diese App im deutschen App Store nicht zu beziehen ist, bzw. nur ihr Ableger. Erst nach längerem überlegen, kam meine Begleitung auf die Idee, auf die Webseite zu gehen. Gesagt getan, funktionierte dann auch gerade noch rechtzeitig, bevor der Zug ankam.

Wir waren heilfroh erst einmal im trockenen zu sitzen, den der heutige Tag viel einfach komplett ins Wasser. Waren wir gestern im Stadion noch davongekommen, war es heute einfach nicht möglich etwas vernünftig anzuschauen. Boston ist eine kleine Stadt, man kann also vieles sehr schnell erlaufen. Aber das war heute einfach nicht möglich. Nachdem wir im Old State House waren, waren wir schon kurz vor dem aufgeben. Wenige Minuten später, unten am Hafen, war es dann zu viel. Durchgenässt und durchgefroren machten wir uns auf den Heimweg. Da die Züge anders als bei uns nicht regelmäßig fahren, war es eh bereits nach 16 Uhr als wir am Zielbahnhof waren.

Wir fuhren noch zu einer örtlichen kleinen Mall und im Anschluss gab es Abendessen bei Buffalo Wild Wings, ehe es früh ins Bett ging.

Distanz: 8 Meilen (13 Kilometer)

nächster Tag ->