Five Guys


Getreu dem Firmenslogan von Five Guys, der Burgers and Fries lautet, gibt es dort verdammt leckere Burger und Pommes. Neben Burger stehen auch Hotdogs und einige Sandwiches auf der Karte. Auch die Milchshakes sind sehr gut und man sollte den Shake unbedingt mit Bacon probieren! Five Guys punktet mit der Frische seiner Zutaten. Es gibt keine Gefrierschränke in den Läden, jedes Patty wird von Hand geformt. Die Zubereitung erfolgt dabei in einer offenen Küche, man kann seinem Burger also beim braten zuschauen. Seinen Burger kann man mit bis zu 15 Zutaten, ganz nach dem eigenen Geschmack, belegen lassen. Toll finde ich auch die Coca-Cola Freestyle Automaten, an denen man sich die wildesten Sorten zusammenmischen kann.

Die Kette aus Virginia, die seit 1986 besteht, lässt sich die Qualität und Auswahl allerdings gut bezahlen und für einen Burger mit Pommes und Getränk wird man über 15 Dollar los. Negativ ist auch, dass zum Einpacken der Burger Alufolie benutzt wird. Das Filialnetz erstreckt sich über die gesamte USA und seit November 2017 gibt es Five Guys auch in Deutschland.