National Park: Capitol Reef

Der Capitol Reef National Park wurde 1937 als National Monument gegründet und erhielt 1971 den Status eines National Parks. Der in Utah liegende Park gehört zu den weniger besuchten Parks. Viele Besucher dürften den Park nur als Durchgangstation nutzen. Lediglich beim ersten Besuch 2010 sind wir etwas in den Park hineingefahren. Der Park zeichnet sich durch seine bunten Felsformationen aus. […]

Weiterlesen »

National Park: Petrified Forest

Zum Jahr 1962 wurde der Petrified Forest in Arizona zum National Park erhoben. Der Park zeichnet sich im südlichen Teil durch die hier liegenden versteinerten Baumstümpfe aus. Der kleine Rundweg durch die meisten der Bäume, kann bequem vom Parkplatz des Visitor Centers aus erlaufen werden. Weiter finden sich im Park mehrere farbige Wüstenformationen der so genannte Painted Desert. Im Teil […]

Weiterlesen »

National Park: Grand Canyon

Am 26. Februar 1919 wurde das Gebiet des Grand Canyon zum National Park erhoben. Hundert Jahre später kommen pro Jahr mehr als 6,3 Millionen Besucher jährlich nach Arizona um die wohl bekannteste Schlucht der Welt zu sehen. Der Canyon ist 450 Kilometer lange, bis zu 30 Kilometer breit und 1800 Meter tief. Der südliche Rand des Canyons liegt auf 2100 […]

Weiterlesen »

National Park: Sequoia & Kings Canyon

Die beiden Nationalparks Sequoia und Kings Canyon liegen in der kalifornischen Sierra Nevada. Beide Parks grenzen direkt aneinander, wobei der Kings Canyon nördlich und der Sequoia National Park südlich liegt. Der Sequoia wurde bereits 1890 gegründet, der Kings Canyon ist seit 1940 Nationalpark. Beide im Gebirge liegenden Parks zeichnen sich vor allem durch die dort wachsenden Mammutbäume aus. Im Sequoia […]

Weiterlesen »

National Park: Death Valley

Das Tal des Todes gehört zu jüngeren Nationalparks der USA. 1933 erhielt das Tal den Status eines National Monument und erst Ende Oktober 1994 wurde das in Kalifornien liegende Tal zum Nationalpark erhoben. Das Death Valley liegt an der Grenze zwischen Nevada und Kalifornien. Die Glitzerstadt Las Vegas liegt nur wenige Stunden entfernt, daher bietet sich das Tal für einen […]

Weiterlesen »

National Park: Bryce Canyon

Der Bryce Canyon National Park liegt im südlichen Teil des Bundesstaates Utah. Der Park wurde schon 1928 gegründet und ist vor allem für seine Hoodoos (Stacheln) bekannt. Der Park liegt auf über 2400 Metern Höhe an der Abbruchkante eines Plateaus und bietet neben dem Park selbst eine tolle Fernsicht.  Der fast 30 Kilometer lange Scenic Drive führt an diversen Aussichtspunkten […]

Weiterlesen »

National Park: Rocky Mountain

Der Rocky Mountain National Park wurde im Jahre 1915 gegründet und ist ein ganzjähriges Ausflugsziel in Colorado. Der Park ist vor allem für seine atemberaubenden Aussichten in die namens gebende Gebirgskette bekannt. Naturliebhaber genießen die vielen kleinen Seen, die oft nur durch Wanderungen erreicht werden können. Dabei kann auch die üppige Tier- und Pflanzenwelt bestaunt werden.  Der östliche Eingang des […]

Weiterlesen »

National Park: Yosemite

Bereits im Jahr 1864 unterzeichnete Präsident Abraham Lincoln den Yosemite Grant Act und stellte damit das Tal erstmals unter Schutz. Formell wurde der, im Gebirgszug Sierra Nevada liegende, Park im Jahr 1890 Nationalpark. Yosemite ist vor allem durch seine steilen Felswände, Wasserfälle und wunderschönen Wanderwege bekannt. Von Osten kommend, ist der Park über den Tioga Pass erreichbar. Der Pass ist […]

Weiterlesen »

National Park: Shenandoah

Der wunderschöne Shenandoah National Park liegt im US Bundesstaat Virginia. Der nördliche Eingang bei Front Royal liegt etwa 90 Autominuten von Washington DC entfernt. Der südliche Eingang des Parks liegt bei Waynesboro, dazwischen liegen 105 Meilen (170 Kilometer) des Skyline Drive. Der Skyline Drive schlängelt sich den gesamten Höhenzug der Blue Ridge Mountains entlang und bietet bei dementsprechendem Wetter einen […]

Weiterlesen »